Seilwinden, hydraulische sowie elektrische Spezial Seilwinden von Albatros

Albatros Spezial Seilwinden mit sehr großer Seilaufnahme (200 bis 3.500 m) für einen Lastbereich von 5 bis 1.000 kN werden stets kundenspezifisch gebaut und je nach Wunsch mit folgenden technischen Merkmalen ausgestattet:

  1. Spezielle LEBUS© Verrillung für Mehrlagenwicklung
    bei Seillängen bis zu 3.500 m
    –––––––––––––––––––––––––––––––––
  2. Seilwickelvorrichtung zur Sicherstellung von perfekter 
    Mehrlagenwicklung auch bei Seilablenkung von 2 bis 4°
    –––––––––––––––––––––––––––––––––
  3. Seil mit elektrischen Leitern im Kern für die Steuerung vom
    Personenkorb aus (auch mittels Telefonverbindung möglich)             Pfeifer Seil- und Hebetechnik ist unser langjähriger Partner bei der Erstausstattung der Spezial Seilwinden mit modernsten Stahlseilen.
    –––––––––––––––––––––––––––––––––
  4. Funkfernsteuerung der Seilwinden (Reichweiten: bis zu 1.500 m im stahlgepanzerten Druckrohr oder bis zu 300 m bei freier Sicht)
    –––––––––––––––––––––––––––––––––
  5. mehrere Betriebsarten in der Steuerung möglich (Teillast mit hoher Geschwindigkeit, Vollast mit geringer Geschwindigkeit)
    –––––––––––––––––––––––––––––––––
  6. mechanischer Fliehkraftschalter für
    Übergeschwindigkeitsabschaltung
    –––––––––––––––––––––––––––––––––
  7. Seilwinden mit optischer und digitaler Seillängenmessung und Anzeige
    –––––––––––––––––––––––––––––––––
  8. Seilwinden mit digitaler Geschwindigkeitsanzeige
    –––––––––––––––––––––––––––––––––
  9. Datenmodem für weltweite online-Fernwartung
    (spart Zeit und Kosten)
    –––––––––––––––––––––––––––––––––
  10. Betriebsbremse als Lamellenbremse vor der ersten Getriebestufe
    –––––––––––––––––––––––––––––––––
  11. Sicherheitsbremse direkt auf Trommelbordscheibe wirkend
    –––––––––––––––––––––––––––––––––
  12. hydraulisch geregelte Handnotöffnung der Bremsen für Notabsenkung
    –––––––––––––––––––––––––––––––––
  13. Absicherung der oberen und unteren Endlage mit Getriebeendschalter
    –––––––––––––––––––––––––––––––––
  14. Seilwinden elektrohydraulisch oder mit rein elektrischem Antrieb
    –––––––––––––––––––––––––––––––––
  15. Einseil- oder auch Zweiseiltechnik
    –––––––––––––––––––––––––––––––––
  16. Exaktes Positionieren der Last durch stufenlose Geschwindigkeitssteuerung möglich

 

Am neuen Betriebsstandort in Herzogsdorf wurde ein spezieller Prüfstand gebaut, auf dem Seilwinden mit einer Zugkraft von bis zu 1.200kN geprüft werden können. Am Prüfstand können die hydraulischen sowie elektrischen  Seilwinden optimal für den jeweiligen Einsatz eingestellt werden. Es können sowohl Erstabnahmeprüfungen wie auch wiederkehrende Prüfungen gemacht werden.

 

 

 

Seilwinde 320kNx880m Karanjuhkar Island
12345
Seilwinde 320kNx880m Karanjuhkar Island
Seilwinde 25kNx3200m Parbati Indien
12345
Seilwinde 25kNx3200m Parbati Indien
Zweiseilwinde 75/50kNx750m Vianden Luxemburg
12345
Zweiseilwinde 75/50kNx750m Vianden Luxemburg
Seilwinde 650kNx1300m Linthal Schweiz
12345
Seilwinde 650kNx1300m Linthal Schweiz
Seilwinde 650kNx1300m Linthal Schweiz
12345
Seilwinde 650kNx1300m Linthal Schweiz